index Info Sendeplan   Aktuelles Lexikon

Skonto

Skonto ist ein Preisnachlass, der vom Lieferanten gewährt und vom Abnehmer für eine frühere Bezahlung des Rechnungspreises innerhalb der gesetzten Skontofrist in Anspruch genommen werden kann.

Die Gewährung eines Skontos ist mit dem Lieferantenkredit verbunden:

Dem Abnehmer eines Wirtschaftsgutes wird ein Zahlungsziel (zur entgeltlichen Begleichung des Rechnungspreises für dieses Gut) gewährt. Um diesen Abnehmer dennoch zu einer kurzfristigen Bezahlung des Rechnungspreises 'anzureizen', wird der Lieferer die in der Rechnung angegebene Zahlungsregelung, z.B. in der meist verwendeten Ausdrucksweise 'Zahlbar innerhalb . . . Tagen netto', dahingehend erweitern, dass der Abnehmer bei früherer Zahlung innerhalb eines (kurzen) Zeitraums - der sog. Skontofrist - einen prozentualen Abzug vom vereinbarten Rechnungspreis vornehmen kann.

In der Praxis interessiert vor allem die Frage, wann für den Abnehmer die Inanspruchnahme des Skonto-Angebots so interessant ist, dass er bereit wäre, die eingegangene Rechnung in der gesetzten Skontofrist auch dann zu bezahlen, wenn er deshalb sein Konto (im Rahmen der Kreditlinie = Kontokorrentkredit-Spielraum) 'überzieht'.



Radio4Business © 2014 Kontakt Werbeanzeigen

 

AAAAAAAAAAAA A